Projekttage der 3a Klasse

Im Rahmen der Projekttage beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der 3 a Klasse im Allgemeinen mit England. Zu diesem Zwecke erstellten Margit Maierhofer, BEd und Jürgen Zechmann, BEd einen Stationenbetrieb über „Christchurch“ in Dorset. Ziel dieser elf Stationen – sie waren sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache verfasst - war es, die Schülerinnen und Schüler bei freier Zeiteinteilung selbstständig arbeiten zu lassen. Natürlich standen die beiden Pädagogen für etwaige Fragen zur Verfügung. Anhand eines Arbeitsplanes konnte jederzeit auf den jeweiligen Fortschritt des / der Einzelnen Einblick genommen werden.

 

Margit Maierhofer & Jürgen Zechmann

Ein Teil der Projekttage wurde auch der Gestaltung einer weiteren Ausgabe von „Yes“ gewidmet. Darin finden sich einerseits ein Rückblick auf die Englandreise der 4a, und andererseits ein Ausblick auf die bevorstehende Englandreise der Akteure und Akteurinnen der 3a.

 

Zum Abschluss gab es am Freitag einen kurzen Rückblick auf den Ablauf der Projekttage. Darin hatten sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die beiden Pädagogen das Wort. Gemeinsam wurden das Arbeitsverhalten und die Ergebnissicherung besprochen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sindy (Mittwoch, 28 Mai 2014 10:33)

    Vol super gemacht

  • #2

    Heiß (Dienstag, 10 Juni 2014 23:14)

    Liebe 3a Schülerinnen und 2 Schüler!
    Mit eurer eifrigen Englandreisevorbereitung könntet ihr
    schon jetzt reisen!
    Was mir besonders gefällt: dass ihr das Geld für die Reise
    wirklich mit allen möglichen Aktionen verdienen wollt und vor allem: dass eure Eltern und eure KV mit allerhand Köstlichkeiten und Kreativem das "Geldverdienen" kräftig unterstützen! Bravo