Coronavirus

NMS Gröbming - Notfallnummer: 0676 848 676 609

 

Geschätzte Eltern, liebe SchülerInnen der NMS Gröbming,

 

die Ereignisse rund um Corona haben uns vor ganz besondere Herausforderungen gestellt und alle haben ganz Besonderes mit der Durchführung des Distance Learning geleistet. Herzlichen Dank allen SchülerInnen, Eltern und vor allem auch allen LehrerInnen der NMS Gröbming – jeder Einzelne leistete Großartiges.

 

Nun erfolgt die stufenweise Öffnung in Form eines Schichtbetriebes und wir freuen uns schon auf den 18.05.2020, unseren Neustart nach dieser spannenden Zeit. Die Klassenvorstände nahmen eine Gruppeneinteilung vor und teilten ihre Klassen in 2 Gruppen – in Gruppe A befinden sich alle SchülerInnen, die Geschwister in den eingemeindeten Volksschulen oder in unserer NMS haben. Der Plan der VS Gröbming und der unserer NMS gehen konform – bei den VS Pruggern und St. Martin kann es trotz Absprache zu Abweichungen kommen, da kleine Schulen weniger Ressourcen haben – dies wurde allerdings mit den Eltern abgesprochen. Es besteht aber für jeden, wenn notwendig, die Möglichkeit,  die Betreuungsklasse zu besuchen. Dies muss dem Klassenvorstand immer 1 Tag vorher bekannt gegeben werden.

 

An den 2 ursprünglich schulautonom freien Freitagen (22.05., 12.06.2020) ist in der NMS Gröbming regulärer Unterricht – für alle KollegInnen unserer NMS ist es eine Selbstverständlichkeit,  in Zeiten wie diesen,  freiwillig zu unterrichten! Dafür gilt ihnen ein besonderer Dank!

 

Für unsere SchülerInnen, die an die Schule kommen, tragen wir für die Einhaltung von strengen Hygieneauflagen Sorge. Falls Sie Ihr Kind aber aus Angst um dessen Gesundheit nicht an die Schule zurückkehren lassen wollen, gilt es als entschuldigt. Teilen Sie dies dem KV mit!

 

Bitte helfen wir alle zusammen, dass uns dieser Weg gelingt. Gemeinsam schaffen wir es, unsere Kinder trotz Corona-Krise gut auf die Zukunft vorzubereiten.

 

Alles Gute und bleiben Sie gesund,

Ihre Direktorin Walcher

E-Learning - Microsoft Teams

Für die nächsten Wochen stehen demnächst sämtliche Aufgabenpläne bzw. Arbeitsaufträge für die jeweiligen Fächer auf der Plattform „Microsoft Teams“ zur Verfügung!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0