Wien-Woche der 4. Klassen

Vom 13. bis 16. Mai 2024 reisten die beiden 4. Klassen in die Bundes- und Kulturhauptstadt Wien. Nach einem ersten Überblick über die Stadt vom Donauturm ging es zu Fuß mit einem Stadtführer auf die Donauinsel. Von dort aus starteten wir eine Rundfahrt entlang der Ringstraße, wo einige historische Gebäude erklärt wurden. Besonders war der Spaziergang durch den Zentralfriedhof, wo wir berühmte Grabstätten finden konnten.

Um auch hinter die Kulissen zu schauen, gab es eine interessante Führung im Raimund Theater, wodurch die Vorfreude auf das Musical „Das Phantom der Oper“ sehr groß war. Der Besuch des Musicals am Abend wurde zum Highlight unserer Wien-Woche. Eine tolle Führung bekamen wir durch die ehrwürdigen Hallen des Parlaments, wo uns die Grundsäulen der Demokratie näher gebracht wurden. Auch die Innenstadt mit dem Stephansdom, den Katakomben und der Pummerin, sowie eine Shopping-Tour in der Mariahilfer Straße standen am Programm.

Ein Streifzug durch das Kunsthistorische Museum verschaffte uns Einblicke in das Leben und die Kultur des Alten Ägyptens. Die Geschichte Wiens konnten wir in den historischen Gewölben beim Michaelerplatz durch eine virtuelle Zeitreise im „Time Travel“ erleben. Für Spaß und Nervenkitzel sorgte der Besuch im Wiener Prater. Neben der Geisterbahn erfreuten sich auch die Teddybären-Automaten an großer Beliebtheit.

Zum Abschluss konnten im Irrgarten und Labyrinth Schönbrunn Rätsel gelöst werden. Für eine grandiose Aussicht sorgte der Spaziergang auf die Gloriette. Kurz vor der Heimreise besuchten wir noch das ORF-Zentrum, wo erste Moderationserfahrungen gesammelt werden konnten.

 

Wir blicken auf eine tolle Wien-Woche zurück. Der Wettergott hat es sehr gut mit uns gemeint und für perfekte Sightseeing-Touren gesorgt. Wir bedanken uns für die Begleitung durch Elisa Herbst, Verena Görlich und Christian Frosch. Es waren für alle aufregende Momente dabei und es konnten neue Freundschaften geknüpft werden. Somit wird die Abschlussfahrt noch lange in Erinnerung bleiben.

 

Die KVs Verena Enders & Christian Kanduth

 

Bildergalerie: bitte "mehr lesen" anklicken

Kommentar schreiben

Kommentare: 0