Sicherheit kommt an erster Stelle!

Um im Ernstfall sicherzustellen, dass das Gebäude rechtzeitig geräumt wird, finden an der NMS-Gröbming in regelmäßigen Abständen Brandschutzübungen statt. Nach Absprache zwischen dem Brandschutzbeauftragten Jürgen Zechmann, BEd und den Verantwortlichen der Freiwilligen Feuerwehr Gröbming wurde am vergangenen, Donnerstag kurz vor halb eins ein „Brand gelegt“. Annahme war ein Brand im Lehrzimmer für Physik und Chemie. Bereits drei Minuten nach dem schulinternen Sirenenalarm waren alle anwesenden Schüler und Lehrer am Sammelplatz vor dem Gebäude. Frau Direktor Birgit Walcher konnte den eintreffenden Feuerwehrmännern melden, dass sich keine Person im „brennenden“ Gebäude befindet. Im Anschluss gab es für die Schüler und Lehrer eine kurze Einweisung in den Gebrauch der gängigsten Feuerlöscher.

 

Bei der folgenden Nachbesprechung waren alle Brandschutz-Verantwortlichen der Feuerwehr Gröbming und der NMS-Gröbming mit dem Ausgang der Übung zufrieden.

 

Zur Bildergalerie "mehr lesen" anklicken!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0